Unsere Hausordnung

  1.  Wir machen es Ihnen gemütlich, Sie  achten auf die Unversehrtheit des Inventars.  
     Für mutwillige oder fahrlässige Beschädigungen kann der Gast belangt werden. 

  2. Wir wollen Ihnen Sicherheit gewähren, Sie respektieren andere Gäste.

  3. Waffen jeglicher Art dürfen nicht in das Hostel eingebracht werden.

  4. Gegenstände und Mobiliar bleiben an Ort und Stelle. Diebstahl wird zu einer Anzeige gebracht.  Für die Dauer des Aufenthaltes ist für eine Verwahrung und Sicherung der eigenen Sachen selbst zu sorgen.

  5.  Wir sorgen für die Sauberkeit, Sie räumen hinter sich auf. ( Müll, Geschirr, ect. )

  6. Rauchen ist in allen Räumlichkeiten strengstens verboten. Jegliches Hantieren mit Feuer und offe- nem Licht ist im gesamten Haus ausnahmslos untersagt!

  7. Wer durch Zigarettenrauch oder sonstigen Umgang mit Feuer oder Rauch die Brandmeldeanlage fahr- lässig auslöst (Rauchmelder an der Decke) oder missbräuchlich die Handmelder betätigt, hat die Folgekosten des automatischen Feuerwehreinsatzes in voller Höhe zu tragen.

  8. Der Genuss  und das Mitbringen von Alkohol und anderen Drogen ist strengstens untersagt.

  9. Der Betrieb von Musikabspielgeräten ist im Haus nur in Zimmerlautstärke erlaubt.

  10. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Schlafen- und Ruhezeiten Ihrer Mitbewohner, diese sind von 22:00-6:00 Uhr.  Bei Lärmbelästigungen werden im Interesse aller Hostelbewohner und Anwohner des Hauses Maßnahmen ergriffen werden. Diese Maßnahmen können die Kündigung des Beherbergungsvertrages beinhalten. 

  11. Besucher können täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr sich in Ihrer Wohneinheit aufhalten; Die Übernachtung hausfremder Personen ist grundsätzlich untersagt.

  12.  Das Halten und Mitbringen von Tieren ins Hostel ist nur nach Rücksprache mit dem Hostel gestattet.

  13. Die Hostel-Leitung übt das Hausrecht aus! In dringenden Fällen erlaubt sich die Hostel-Leitung, die Zimmer zur Ausübung des Hausrechtes zu betreten, um Notwendiges zu veranlassen. Bei Störung des Hausfriedens oder Verstoß gegen die Hausordnung ist die Hostel-Leitung befugt, geeignete Maßnahmen zur Wiederherstellung der Ordnung zu treffen. Hostelverweise können nach wiederholter Abmahnung oder bei groben Verstößen gegen den Hausfrieden angeordnet werden.

 

     Euer B-Hostel